1. NAK in der Zuckerrübe inkl. Schädlingstipps

Als Landwirt haben Sie sich für den Anbau von Zuckerrüben und die Chance auf den Erhalt der Zuckerproduktion im Land entschieden. Die einstige „Königin der Kulturen“ erzielt bei richtiger Kulturführung auch heute noch ordentliche Deckungsbeiträge. In der heiklen Phase des Auflaufens braucht die Rübe Ihren Schutz – vor Rübenrüsslern, Erdflöhen und vor Unkräutern. Kwizda Agro und seine Mitarbeiter unterstützen sie mit Produkten und Rat.

am 10.04.2020
Teilen auf:

 

Empfehlung für die 1.NAK:

1 l Betanal MaxxPro + 1 l Metafol SC* + 0,25 l Gondor + 1 l Wuxal P-Profi/ha

Betanal MaxxPro Aufwandmenge +/- 20 %
je nach Witterung und Verunkrautung - Beratung anfordern! Bei intensiver Sonnenstrahlung niedrigere Aufwandmengen anwenden und Abstand zur 2.NAK verkürzen!

* oder + 1 l Metafol Super/ha (= Metamitron + Ethofumesat)

+ 20 g Debut/ha (immer + 0,25 l Gondor)
Im Trockengebiet zur 1. NAK bei Begrünungsresten (Ölrettich, Raps), Vogelknöterich, Bingelkraut

 

Möglichkeiten gegen Rübenderbrüssler, Erdfloh und andere Schädlinge:

Achten Sie in den Käfergebieten unbedingt auf das Auftreten der Derbrüssler und nutzen Sie alle Maßnahmen zum Schutz Ihrer Kultur (Rillenpflug, Pheromonfallen, Insektizid, Randbehandlung).
Bei Trockenheit schöpft auch die insektizide Beize dort, wo sie erlaubt ist, nicht ihr volles Potenzial aus.

Wenn erforderlich und zeitlich zusammenpassend, können unsere Insektizide, 50 ml/ha Cymbigon Forte oder 250 g/ha Mospilan 20 SG, in einer Tankmischung mit der NAK Spritzung ausgebracht werden.
2 l/ha Agritox müssen spätestens am 16. April 2020 aufgebraucht sein. Eine Anwendung oder Lagerung auf dem Betrieb ist danach nicht mehr erlaubt – bitte achten Sie darauf.

Ein spezieller Newsletter mit Artikel 53 Zulassungen gegen Rübenschädlinge ist kürzlich verschickt worden.
https://www.kwizda-agro.at/infos-termine/news/ruebenderbruessler-alarm-schaedling-wartet-schon-auf-zuckerrueben~b7988

 

 

Praxistipp:

Wenn Sie bei anhaltender Trockenheit in den nächsten Tagen Pflanzenschutzmaßnahmen im Getreide vornehmen empfehlen wir die Zugabe von 3 l/ha des Blattdüngers Wuxal K40 zur effizienteren Wassernutzung und Regulierung der Spaltöffnungen.

 

Pfl.Reg.Nr.: Betanal MaxxPro 3017; Metafol SC 3573; Metafol Super 3645; Debut 2521; Cymbigon Forte 3998; Mospilan 20 SG 2830; Agritox 1797