Pfl. Reg. Nr.: 3573

Metafol SC

Herbizid gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter in Zuckerrübe
Formulierung: Suspensionskonzentrat
Packungsgrößen: 5 l
Kulturen: Zuckerrübe, Futterrübe
Wirkstoffe: Metamitron
Wirkstoffgruppe: HRAC C1

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  • Lange Bodenwirkung gegen Spätverunkrautung
  • Zusätzlich hervorragende Blattwirkung
  • Feinstvermahlener Wirkstoff (700 g/l Metamitron) für beste Wirksamkeit

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 3 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor dem Auflaufen max. 1x spritzen.

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter 1. Applikation mit 1 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha, 2. Applikation mit 2 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha und 3. Applikation mit 2 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, von BBCH 10 (Keimblätter voll entfaltet) bis BBCH 19 (9 und mehr Laubblätter entfaltet (Internodien noch nicht gestreckt) max. 3x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen.

Empfehlung

1. NAK: 1 l Metafol SC/ha
2. NAK: 2 l Metafol SC/ha
3. NAK: 2 l Metafol SC/ha

Metafol SC ist im Rahmen der NAK-Anwendungen mit allen gebräuchlichen Rübenherbiziden (Betanal MaxxPro, Debut, Lontrel 720 SG, Select 240 EC, Panarex) sowie mit geeigneten Additiven (Gondor, Wuxal P-Profi) mischbar. Bei Tankmischungen grundsätzlich die Gebrauchsanleitung der betroffenen Produkte beachten!

Downloads zu Metafol SC
Sicherheitsdatenblatt
195.43 KB
Gebrauchsanleitung
77.77 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Metafol SC"
News
3. NAK gegen Unkräuter in der Zuckerrübe

Nach der lang andauernden Niederschlagsperiode muss bei Befahrbarkeit der Felder möglichst rasch die 3. NAK durchgeführt werden, vor allem bei übriggebliebenen großen Unkräutern. Nach der 3. NAK auch die Distelbekämpfung durchführen.

Mehr lesen
News
Zulassungsende Sphere SC

Mehr lesen
News
2. NAK gegen Unkräuter in der Zuckerrübe

Nach den fürs Wochenende angekündigten Niederschlägen, muss möglichst rasch die 2. NAK durchgeführt werden. Durch die kalte Witterung zur 1. NAK wurde oft Debut weggelassen und mildere Mischungen zum Schutz der kältegestressten Rüben abgegeben.

Mehr lesen