Azo-Speed

Die TOP-Blattdüngung mit Stickstoff, Magnesium und Schwefel
Formulierung: Suspensionskonzentrat
Packungsgrößen: 20 l, 200 l, 1000 l
Kulturen: Triticale, Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Mais, Kartoffel, Zuckerrübe, Winterraps
Nährstoff: Gesamtstickstoff, Magnesiumoxid, Schwefeltrioxid
  • Die Nährstoffe von Harnstoff und Bittersalz in flüssiger Form
  • Hocheffizienter, N-betonter Blattdünger mit Magnesium und Schwefel zur verbesserten Stickstoffverwertung
  • Beste Verträglichkeit auch in Tankmischungen (z.B. mit Fungiziden)
  • In Trockenphasen und zur Unterstützung der Bodendüngung
  • Verbesserte Stickstoff-Blattaufnahme im Vergleich zu klassischen Harnstoff-Lösungen
  • Vor allem bei Trockenheit empfiehlt sich die Anwendung über das Blatt
Empfehlung

5 - 10 l Azo-Speed/ha ab Bestockung bis Schossen zur Überbrückung von Stresssituationen
10 - 20 l Azo-Speed/ha ab Ausbildung Fahnenblatt bis Ende Ährenschieben zur Ertragsabsicherung
10 - 20 l Azo-Speed/ha ab der Blüte bis zur Kornfüllung zur Qualitätsabsicherung

Empfehlung

5 - 10 l Azo-Speed/ha ab dem 3-Blattstadium bei Stresssituationen
5 l Azo-Speed + 2 l Wuxal Boron Plus/ha zur besseren Befruchtung, Kolbenausbildung, Jugendentwicklung im 6-10-Blattstadium
4 l Azo-Speed + 4 l Wuxal P-Profi + 2 l Wuxal Boron Plus/ha für die Anwendung im Saatmais

Empfehlung

5 - 10 l Azo Speed/ha zur Ausbringung während der Blüte - hier findet die größte Aufnahme von N statt. Zusätzlich wird der hohe Magnesium-Bedarf gedeckt

Empfehlung

5 l Azo-Speed/ha als Beimischung zur Cercospora-Spritzung zur Versorgung mit Stickstoff und Magnesium. N + Mg sind für einen hohen Ertrag und gute Qualität unentbehrlich

Empfehlung

5 - 10 l Azo-Speed/ha gemeinsam mit Insektizidspritzung zur optimalen Versorgung mit Stickstoff, Magnesium und Schwefel

Bei Mischungen mit anderen Produkten vorher eine Mischbarkeitsprobe durchführen.

Downloads zu Azo-Speed
Sicherheitsdatenblatt
41.85 KB
Gebrauchsanleitung
60.33 KB
Broschüre
1.99 MB