Zuckerrübe vor Cercospora schützen - volle Aufwandmengen anwenden!

Durch die massiven Niederschläge der letzten Tage in Kombination mit steigenden Temperaturen, wird der Infektionsdruck bei Cercospora jetzt stark ansteigen. Niederschlagsfreie Spritzfenster müssen für die Cercosporabehandlung genutzt werden. Bei verspäteten Anwendungen durch schlechte Befahrbarkeit der Felder darf Eminent im Sphere Maxxx-Pack auf die volle Aufwandmenge von 1 l/ha erhöht werden.

am 23.06.2020
Teilen auf:

 

Cercosporastrategie: unter starkem Infektionsdruck/verspäteter Anwendung

Wir bieten mit Sphere Maxxx eine Top-Lösung für den Spritzstart. Unter extrem starken Infektionsbedingungen oder bei verspäteten Anwendungen darf der Sphere Maxxx-Pack + 2 l Eminent auf 4 Hektar gespritzt werden. So wird die volle Azolmenge ausgebracht oder der Sphere Maxxx-Pack wird auf 3 Hektar gespritzt.

Weiterführende Informationen:

Beim Kauf von 2 Packungen Sphere Maxxx erhalten Sie einen Ratschenschlüssel von WÜRTH kostenlos zugeschickt. Senden Sie einfach Ihre Rechnung über den Kauf an agro@kwizda-agro.at.
Einsendeschluss ist der 31. August 2020. Zustellung erfolgt im September 2020.

 

Designer: (= Spezialnetzmittel für Fungizide)

  • Für Tauspritzungen (bessere Anhaftung des Wirkstoffes) und Regenfestigkeit
  • Für bessere Benetzung und Verteilung am Rübenblatt
  • Zur Absicherung der Wirkung

 

Praxistipp:

  • Spritzung in den Morgenstunden durchführen
  • Zusatz von je 1,25 l Cuprofor flow/ha bei jeder Behandlung als Resistenzbrecher
  • 0,15 l Designer/ha als Aktivator für Fungizide
  • Mischbar mit 2 l Wuxal Boron Plus/ha zur sicheren Borversorgung
  • AZO-SPEED zur Leistungssteigerung der Rübe

Pfl.Reg.Nr.: Sphere SC 2978; Eminent 3361-902; Cuprofor flow 3034-901