Cuprofor Flow

Erfahren Sie in diesem Video mehr über unser einzigartiges Kupferfungizid, Cuprofor Flow! Entwickelt und hergestellt in Österreich, schützt Cuprofor Flow Ihre Kulturen vor Pilzen und Bakterien.

Als Resistenzbrecher kontrolliert es unter anderem Cercospora in Zuckerrübe, Krautfäule in Kartoffeln und Peronospora im Weinbau.

Cuprofor Flow ist Ihr sicheres Kontaktmittel, das mit dem "Flow"-Effekt für gesündere Pflanzen sorgt, egal ob Sie einen konventionellen oder biologischen Betrieb bewirtschaften.

NEU: Cuprofor Flow Aktion

 

FÜR MESSBAR HÖHERE ZUCKERERTRÄGE!

Erhalten Sie im Rahmen unserer Cuprofor Flow Aktion ein qualitativ hochwertiges 5 Meter Massband gratis zu Ihrer Bestellung.

In jedem Karton mit 4x5L Cuprofor Flow ist ein hochwertiges Würth Massband (5m) gratis beigepackt.

 

Was ist Cuprofor Flow?

 

Cuprofor Flow ist ein Fungizid und Bacterizid zur Bekämpfung von Cercospora in Zuckerrübe, Krautfäule in Kartoffel und Peronospora im Weinbau, gegen Obstbaumkrebs im Kernobst, bakterielle Krankheiten im Stein- und Beerenobst und im Gemüse unter Glas.

Cuprofor Flow ist Ihr sicheres Kontaktfungizid und -bacterizid mit dem "Flow"-Effekt und sorgt für sichtbar gesündere Kulturen.

Weitere Informationen zu Cuprofor Flow erhalten Sie auch auf unserer Produktseite.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 
 
Gebrauchsanleitung
118.51 KB
 
 

Warum Cuprofor Flow in der Rübe?

 

  • Der einzige Resistenzbrecher gegen Cercospora in der Rübe

  • Der Multisite Wirkstoff schützt bei jeder Spritzung die Rüben vor resistenten Erregern

  • Seit Jahren "Retter der Rübe"

  • Österreichische Qualität als österreichisches Produkt aus Brixlegg (Cuprofor Flow)

  • Gesunde Blätter für sicheren Rübenertrag/hohen Zuckergehalt und stärksten Zuckerertrag

  • Top Preis-Leistungsverhältnis: volle Wirkung mit geringen Aufwandmengen (Cu/ha)

Warum Cuprofor Flow im Bio-Weinbau?

 

  • Nachhaltig produziert da „100% Recycling-Kupfer“ (wie in unserem Bio-Weinbau Ratgeber angeführt)

  • Österreichische Qualität als österreichisches Produkt aus Brixlegg (Cuprofor Flow)

  • Beste Regenfestigkeit

  • Flow Effekt – feinste Vermahlung für reduzierte Aufwandmenge

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis

Wie wirkt Cuprofor Flow?

Kupfer als Pflanzenschutzmittel

In beiden Produkten liegt Kupfer als Kupferoxychlorid vor. Im neuen Cuprofor, mit dem „Flow"-Effekt“, ist die Vermahlung viel feiner und die innovative Formulierung ermöglicht höhere Wirkungsgrade mit geringeren Kupfermengen – auch ein großer Vorteil für die Umwelt. Gegen Cercospora in Rüben reichen 1,25 l Cuprofor flow/ha als Resistenzbrecher.

 

Cuprofor Flow ist die Weiterentwicklung von "Cuprofor flüssig"

Neuer Wirkort (Komplex III) blockiert die mitochondriale Atmung in der Pilzzelle durch Störung des Elektronentransfers. Kreuzresistenzen zu Aktivsubstanzen anderer Komplexe existieren nicht.

Die feinere Partikelgröße von Cuprofor Flow führt zur verbesserten Verteilung am Blatt. Quelle: Hochschule Geisenheim University

Cuprofor Flow verteilt sich auf der Blattoberfläche

Das fein vermahlene Kupfer haftet sehr gut und gleichmäßig als oktaederförmige Salzkristalle an den Oberflächen. Aus diesem Salzdepot werden ständig die wirksamen Cu-Ionen abgegeben und bringen eine lange Dauerwirkung auf den behandelten Pflanzenteilen. Am Neuzuwachs muss der Schutzfilm ergänzt werden.

Cuprofor Flow und die Regenfestigkeit

Cuprofor Flow, auch Haftkupfer genannt, ist nach der Antrocknungsphase von ca. 3 Stunden sehr regenfest. Nachfolgende Niederschläge bis 40 mm beeinträchtigen nicht die Wirkung.

 

Sie sind neugierig geworden? Treten Sie doch mit uns in Kontakt!

 

Wir freuen uns darauf mit Ihnen zusammenzuarbeiten! Für weitere Informationen betreffend Cuprofor Flow wenden Sie sich bitte an unser Produktmanagement. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular und beschreiben Sie uns Ihr Anliegen.

Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Hier stehen Ihnen unsere neuen Ratgeber aus Feld-, Obst- und Weinbau sowie zum Thema Bio für die Saison 2022 zum Download zur Verfügung.
Klicken Sie sich durch unsere Webinare 2022
Hier geht es zu all unseren Kulturvorträgen 2022