Pfl. Reg. Nr.: 2528

Winner

Fungizid gegen Kraut- und Knollenfäule in Kartoffel und gegen Falscher Mehltau und Botrytis in Zwiebel
Formulierung: Suspensionskonzentrat
Packungsgrößen: 1 l, 3 l
Kulturen: Kartoffel, Speisezwiebel, Schalotte
Wirkstoffe: Fluazinam
Wirkstoffgruppe: FRAC 29
  • Das Kontaktfungizid der Extraklasse
  • Sporenabtötende Wirkung - verhindert Krankheitsausbreitung
  • Wartezeit nur 7 Tage
  • Zugelassen gegen Falschen Mehltau und Botrytis (in Zwiebel)

Gegen Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) mit 0,4 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis max. 6x im Abstand von mind. 7 Tagen spritzen. Wartefrist: 7 Tage.

Empfehlung

0,4 l Winner/ha vorbeugend im Abstand von 10 bis 14 Tagen je nach Infektionsgefahr und Witterung feintropfig gegen Phytophthora ausbringen. Bei hohem Infektionsdruck die Spritzabstände auf 7 - 10 Tage reduzieren.
Bei bereits sichtbarem Befall werden 1,6 kg/ha Valbon + 0,3 l/ha Winner empfohlen.
Die erste Behandlung ist bei Infektionsbeginn durchzuführen, der üblicherweise kurz vor Reihenschluss zu erwarten ist.

Gegen Falscher Mehltau (Peronospora destructor) und Botrytis-Blattfleckenkrankheit (Botrytis squamosa) mit 0,4 - 0,5/ha in 200 - 700 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome, von BBCH 15 (5. Laubblatt (größer als 3 cm) deutlich sichtbar) bis BBCH 48 (bei 50 % der Pflanzen Schlotten geknickt) max. 3x im Abstand von 7 - 10 Tagen spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Empfehlung

0,5 l Winner/ha gegen Falschen Mehltau und Botrytis.
Bei starkem Befallsdruck 1,6 kg/ha Valbon + 0,5 l/ha Winner applizieren.

Winner ist mit Insektiziden wie Mospilan, Spintor und auch mit Kabuki Go zur Krautabtötung mischbar. Ebenso mischbar ist Winner mit den teilsystemischen Fungiziden Reboot oder Presidium (Stoppspritzung) oder dem systemischen Axidor. Auch sind Mischungen mit Wuxalen (K40 und P-Profi) sowie mit Azo-Speed möglich. Bei Mischungen sind die Anwendungsvorschriften der genannten Produkte mit zu beachten.  Für von uns nicht ausdrücklich empfohlene Mischungen übernehmen wir keinerlei Haftung, da wir nicht sämtliche in Betracht kommende Mischungen prüfen können. Winner kann in Spritzfolge mit dem teilsystemischen Valbon und allen anderen in Österreich registrierten Phytophthora-Fungiziden eingesetzt werden.

Downloads zu Winner
Sicherheitsdatenblatt
236.98 KB
Gebrauchsanleitung
50.53 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Winner"
News
Fungizidmaßnahmen in der Kartoffel

Bisher lag der Fokus auf Phytophthora. Die Temperaturen steigen wieder an, doch es bleibt weiterhin unbeständig. Dies sind ideale Voraussetzungen für Alternaria. Das heißt, dass ab jetzt beide Krankheiten sicher bekämpft werden müssen. Das Krautwachstum nähert sich seinem Höhepunkt, weshalb auf teilsystemische Fungizide umgestellt werden muss. Zorvec Enicade Nzeb nur noch in sehr wüchsigen Beständen ohne Befall!

Mehr lesen