Pfl. Reg. Nr.: 3409

Lontrel 720 SG

Herbizid zur Bekämpfung von Kamille-Arten im Raps sowie Distel und Kamille in Zuckerrübe
Formulierung: Wasserlösliches Granulat
Packungsgrößen: 0.165 kg, 1 kg
Kulturen: Zuckerrübe, Futterrübe, Winterraps, Mais, Erdbeere, Baumschulgehölzpflanzen, Zwiebelgemüse, Rhabarber, Zuckermais, Johanniskraut
Wirkstoffe: Clopyralid
Wirkstoffgruppe: HRAC O
  • Die Lösung gegen Distel, Kamille und herbizidtolerante Sonnenblume
  • Sehr verträgliche Korrekturspritzung im Frühjahr
  • Hochkonzentriertes wasserlösliches Granulat
  • Weniger Verpackung
  • Gute Verträglichkeit

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, im Frühjahr, bei 15 - 25 cm Unkrauthöhe max. 1x spritzen als Teilflächenbehandlung. Wartefrist: 90 Tage.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha zwischen zwei NAK's wenn sich die Unkräuter im 2- bis 3-Blattstadium im intensiven Wachstum befinden. Kühle oder trockene Witterungsbedingungen verzögern die Wirkung

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, im Frühjahr max. 1x spritzen. Wartefrist: 90 Tage.

Empfehlung

In Tankmischung mit Betanalen können mit 165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha aufgelaufene Unkräuter und Ausfallsonnenblume bekämpft werden

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen bis BBCH 50 (Hauptinfloreszenz bereits vorhanen, von den obersten Blättern noch dicht umschlossen) max. 1x spritzen.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha ab Vegetationsbeginn bis BBCH 50 zur Bekämpfung von Distel und Kamille

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, im Frühjahr, bei 15 - 25 cm Unkrauthöhe max. 1x spritzen als Teilflächenbehandlung.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha nach dem Auflaufen als Teilflächenbehandlung gegen Distel

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor der Blüte bis BBCH 59 (Ballonstadium) max. 1x spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach der Ernte, nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 1x spritzen.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha im Frühjahr bis Frühsommer, nach dem Austrieb, nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 1x spritzen.

Einschränkung: Ab dem 3. Standjahr

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,083 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 2x im Abstand von 5 - 10 Tagen spritzen im Splittingverfahren.

Einschränkung: Nutzung als Trockenzwiebel

Empfehlung

2 x 80 g Lontrel 720 SG/ha im Abstand von 5 bis 10 Tagen

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,083 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen der Unkräuter, bei 15 - 25 cm Distelhöhe max. 2x im Abstand von 5 - 10 Tagen spritzen im Splittingverfahren.

Einschränkung: Nutzung als Trockenzwiebel

Empfehlung

2 x 80 g Lontrel 720 SG/ha im Abstand von 5 bis 10 Tagen

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,083 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 2x im Abstand von 5 - 10 Tagen spritzen im Splittingverfahren. Wartefrist: 35 Tage.

Einschränkung: Nutzung als Bundzwiebel

Empfehlung

2 x 80 g Lontrel 720 SG/ha im Abstand von 5 bis 10 Tagen

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,083 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen der Unkräuter, bei 15 - 25 cm Distelhöhe max. 2x im Abstand von 5 - 10 Tagen spritzen im Splittingverfahren. Wartefrist: 35 Tage.

Einschränkung: Nutzung als Bundzwiebel

Empfehlung

2 x 80 g Lontrel 720 SG/ha im Abstand von 5 bis 10 Tagen

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach der Ernte, nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 1x spritzen als Zwischenreihenbehandlung mit Abschirmvorrichtung.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach der Ernte, bei 15 - 25 cm Distelhöhe max. 1x spritzen als Zwischenreihenbehandlung mit Abschirmvorrichtung.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 1x spritzen. Wartefrist: 70 Tage.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, bei 15 - 25 cm Distelhöhe max. 1x spritzen. Wartefrist: 70 Tage.

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach der Ernte, nach dem Auflaufen der Unkräuter max. 1x spritzen als Zwischenreihenbehandlung mit Abschirmvorrichtung.

Einschränkung: für pharmazeutische Zwecke

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Gegen Ackerkratzdistel mit 0,167 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach der Ernte, bei 15 - 25 cm Distelhöhe max. 1x spritzen als Zwischenreihenbehandlung mit Abschirmvorrichtung.

Einschränkung: für pharmazeutische Zwecke

Empfehlung

165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha

Zur Mischbarkeit von Lontrel 720 SG mit anderen Pflanzenschutzmitteln; Flüssigdüngern oder Zusatzstoffen bitte Beratung anfordern.

Downloads zu Lontrel 720 SG
Sicherheitsdatenblatt
106.16 KB
Gebrauchsanleitung
121.1 KB