Pfl. Reg. Nr.: 3703-901, 2914

Kwizda Getreidepack - Herbst

3 Wirkstoffe im 3-Blattstadium für 3 saubere Hektar Getreide
Formulierung: Wasserlösliches Granulat + Suspensionskonzentrat
Packungsgrößen: 1 l + 60 g (3 ha)
Kulturen: Wintergerste, Winterroggen, Winterhartweizen, Winterweichweizen, Wintertriticale
Wirkstoffe: Flufenacet, Diflufenican, Tribenuron-Methyl
Wirkstoffgruppe: HRAC K3, HRAC F1, HRAC B

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  • Breit und sicher gegen Windhalm und Unkräuter
  • Resistenzbrecher bei allen Problemgräsern
  • Mischbar mit Cymbigon Forte gegen virusübertragende Blattläuse und Wuxal Combi B plus für bessere Winterhärte

Express SX: Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 30 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha im Herbst nach dem Auflaufen, von BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Nucleus: Gegen einjährige ein- und zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,5 l/ha (auf leichten Böden) oder 0,6 l/ha (auf schweren Böden)  in 200 - 400 l Wasser/ha im Herbst, vor oder nach dem Auflaufen, von BBCH 00 (trockener Samen) bis BBCH 13 (3-Blattstadium) max. 1x spritzen.

Empfehlung

0,33 l Nucleus + 20 g Express SX/ha im 3-Blattstadium spritzen

Downloads zu Kwizda Getreidepack - Herbst
Sicherheitsdatenblatt
470.57 KB
Gebrauchsanleitung
53.51 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Kwizda Getreidepack - Herbst"
News
Wintergetreide | gute Bedingungen für den Herbizideinsatz im Herbst

Die Bedingungen für die Herbizid Spritzungen in der Gerste sind aktuell sehr gut werden in diesen Tagen durchgeführt. Kontrollieren Sie Ihre Bestände bitte im Vorfeld auf Virusüberträger Blattläuse und Zikaden und nehmen Sie Cymbigon Forte bei Bedarf in die Tankmischung auf. Mit dem Kwizda Getreide Pack Herbst und dem bewährten Viper Compact haben Sie die Top-Lösungen für Ihr Getreide.

Mehr lesen
News
Wintergetreide | Herbizideinsatz im Herbst

Die Unkrautbehandlung im Herbst ist der Standard bei Wintergerste, bringt aber auch Vorteile bei früh gebautem Weizen, Roggen und Triticale. In der Regel sind Unkräuter (Ehrenpreis) und Ungräser (Windhalm, Ackerfuchsschwanz) im jungen Entwicklungsstadium (bis Zweiblatt) leichter und sicherer bekämpfbar und die Konkurrenz ist bereits im Herbst ausgeschaltet.

Mehr lesen