Pfl. Reg. Nr.: 3837

Harpun

Insektizid gegen Birnblattsauger in Birne sowie Weiße Fliege in Tomate und Gurke unter Glas
Formulierung: Emulgierbares Konzentrat
Packungsgrößen: 1 l
Kulturen: Birne, Tomate, Gurke, Apfel, Pfirsich
Wirkstoffe: Pyripoxyfen
Wirkstoffgruppe: IRAC 7C

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  • Speziell für den Obstbau weiter entwickelt
  • Keine Wartezeit in Birne
  • Ein Werkzeug für das Resistenzmanagement

Gegen Gemeiner Birnblattsauger (Cacopsylla pyricola) mit 0,5 l/ha/m Kronenhöhe (max. 1 l/ha) in 500 l Wasser/ha/m Kronenhöhe ab Beginn Eiablage bis Nymphenstadium L1 - L3, von BBCH 53 (Knospenaufbrucht: grüne Blätter, die das Blütenbüschel umhüllen, werden sichtbar) bis BBCH 67 (Abgehende Blüte: Mehrzahl der Blütenblätter abgefallen) max. 1x spritzen oder sprühen.

Einschränkung: Zur Befallsminderung

Gegen Weiße Fliegen (Trialeurodes vaporariorum) mit 3,75 ml/100 m² in 5 l Wasser/100 m² bei Pflanzenhöhe bis 50 cm, mit 7,5 ml/100 m² in 10 l Wasser/100 m² bei Pflanzenhöhe 50 bis 125 cm, mit 11,25 ml/100 m² in 15 l Wasser/100 m² bei Pflanzenhöhe über 125 cm bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Schadorganismen, von BBCH 51 (1. Blütenstand sichtbar (1. Knospe einzeln stehend) bis BBCH 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht) max. 2x im Abstand von 10 Tagen spritzen. Wartefrist: 3 Tage.

Gegen Weiße Fliegen (Trialeurodes vaporariorum) mit 3,75 ml/100 m² in 5 l Wasser/100 m² bei Pflanzenhöhe bis 50 cm, mit 7,5 ml/100 m² in 10 l Wasser/100 m² bei Pflanzenhöhe 50 bis 125 cm, mit 11,25 ml/100 m² in 15 l Wasser/100 m² bei Pflanzenhöhe über 125 cm bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Schadorganismen, von BBCH 51 (1. Blütensatz mit verlängertem Fruchtknoten am Hauptspross sichtbar) bis BBCH 89 (Vollreife: Früchte haben art-/sortentypische Fruchtausfärbung erreicht) max. 2x im Abstand von 10 Tagen spritzen. Wartefrist: 3 Tage.

Gegen Apfelwickler (Cydia pomonella) mit 0,5 l/ha/m Kronenhöhe (max. 1 l/ha) in 500 l Wasser/ha/m Kronenhöhe von BBCH 71 (Fruchtdurchmesser bis 10 mm) bis BBCH 74 (Fruchtdurchmesser bis 40 mm) max. 2x im Abstand von mind. 7 Tagen spritzen oder sprühen.

Gegen Pfirsichwickler (Grapholita molesta) mit 0,5 l/ha/m Kronenhöhe (max. 1 l/ha) in 500 l Wasser/ha/m Kronenhöhe ab Beginn Eiablage, ab Flughöhepunkt der Falter oder nach Warndienstaufruf max. 2x im Abstand von mind. 7 Tagen spritzen. Wartefrist 14 Tage.

Notfallzulassung nach Artikel 53: von 15.04.2021 - 13.08.2021
Downloads zu Harpun
Sicherheitsdatenblatt
299.01 KB
Gebrauchsanleitung
92.13 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Harpun"
News
Notfallzulassungen 2021

Finden Sie hier die Notfallzulassungen unserer Kwizda Agro Produkte aus dem Jahr 2021.

Mehr lesen