Pfl. Reg. Nr.: 2914

Express SX

Herbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern in Winter-, Sommergetreide und Sonnenblume
Formulierung: Wasserlösliches Granulat
Packungsgrößen: 0.1 kg, 0.75 kg
Kulturen: Wintertriticale, Wintergerste, Dinkel, Winterroggen, Winterhafer, Sommerweichweizen, Sommergerste, Sommerroggen, Sommertriticale, Sommerhartweizen, Sommerhafer, Sonnenblume
Wirkstoffe: Tribenuron-Methyl
Wirkstoffgruppe: HRAC B
  • Breite Auswahl toleranter Hochleistungssorten
  • Optimal zur sicheren, günstigsten Unkrautbekämpfung im NA
  • Wirkung unabhängig von Bodenfeuchtigkeit und Humusgehalt
  • Idealer Mischungspartner bei wichtigen Problemunkräutern
  • Anerkannte Distelwirkung
  • Langer Anwendungszeitraum bei sehr guter Verträglichkeit

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 30 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha im Herbst, nach dem Auflaufen von BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Empfehlung

1 l Viper Compact + 15 g Express SX/ha für bereits im Herbst aufgelaufene Unkräuter wie Klatschmohn, Kornblume, Kamille, Besenrauke oder Ausfallraps

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 30 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, im Frühjahr von BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Empfehlung

25 g Express SX + 0,25 l Pixxaro EC/ha mit breiter Wirkung auf alle zweikeimblättrigen Unkräuter
30 g Express SX + 1 l Dicopur M/ha bei Auftreten von Gänsefuß bzw. Express SX-toleranter Ausfallsonnenblume

Gegen Ackerkratzdistel mit 37,5 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, im Frühjahr von BBCH 30 (Beginn des Schossens) bis BBCH 37 (Erscheinen des letzten Blattes) max. 1x spritzen.

Empfehlung

35 g Express SX + 0,25 l Gondor/ha als Korrekturmaßnahme gegen Distel, ideal in Kombination mit Wachstumsreglern und Fungiziden in der Schossphase

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 45 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen von BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Empfehlung

45 g Express SX + 0,25 l Gondor/ha bei Soloanwendung

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 60 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen von BBCH 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis BBCH 16 (6. Laubblatt) max. 1x spritzen.

Einschränkung: Tribenuron-methyl tolerante Sorten

Empfehlung

45 g Express SX + 0,25 l Gondor/ha im 4- bis 6-Blattstadium der Sonnenblume (Gänsefuß max. im 4-Blattstadium)

Gegen einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 60 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen von BBCH 12 (2. Laubblatt entfaltet) bis BBCH 16 (6. Laubblatt) max. 2x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen im Splittingverfahren.

Einschränkung: Tribenuron-methyl tolerante Sorten

Empfehlung

2 x 30 g Expess SX + 0,25 l Gondor/ha im 2- bis 4-Blattstadium (BBCH 12 - 14) und im 6-Blattstadium (BBCH 16)

Empfohlene Tankmischungen:
Der Unkraut- und Distelpack für alle Getreidearten (ausgenommen Hafer) Express SX + Pixxaro EC:
Der Zusatz von Pixxaro EC zu Express SX bietet vor allem Vorteile gegen Klettenlabkraut, Knöterich-Arten, Ackerwinde und Ampfer. Der Kombipack für 4 ha enthält 100 g Express S1 l Pixxaro EC und ist in allen Getreidearten (ausgenommen Hafer) zugelassen. Aufgrund umfangreicher Praxis- und Versuchserfahrungen empfehlen wir folgende Tankmischungen bei wüchsigen Bedingungen im Keim- bis 4-Blattstadium der Unkräuter in Winterungen oder Sommerungen: 25 g Express SX + 0,25 l Pixxaro EC /ha.Als Ergänzung bei Windhalmauftreten empfehlen wir zu dieser Tankmischung 1,5 l Lentipur 500/ha.
Express SX + Dicopur M (oder Duplosan DP)
Für Sommerungen, v.a. bei starkem Auftreten von Gänsefuß, Melde und Distel und Tribenuron-methyl oder Pulsar- toleranten Ausfallsonnenblumen Aufwandmenge:
25 g Express SX + 1 l Dicopur M (oder + 1,3 l Duplosan DP)/ha

Downloads zu Express SX
Sicherheitsdatenblatt
244.34 KB
Gebrauchsanleitung
90.22 KB