Pfl. Reg. Nr.: 3361-902

Eminent

Fungizid gegen Cercospora und Mehltau in Zuckerrüben und Pilzkrankheiten im Weizen
Formulierung: Emulgierbares Konzentrat
Packungsgrößen: 1 l, 5 l
Kulturen: Weizen, Zuckerrübe
Wirkstoffe: Tetraconazol
Wirkstoffgruppe: FRAC 3

Gegen Echter Mehltau (Erysiphe graminis) mit 1,25 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome von BBCH 25 (5-Bestockungstriebe sichtbar) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte: Erste Staubgefäße werden sichtbar) max. 1x spritzen.

Gegen Gelbrost (Puccinia striiformis) mit 1,25 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome von BBCH 25 (5-Bestockungstriebe sichtbar) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte: Erste Staubgefäße werden sichtbar) max. 1x spritzen.

Gegen Braunrost (Puccinia recondita) mit 1,25 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome von BBCH 25 (5-Bestockungstriebe sichtbar) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte: Erste Staubgefäße werden sichtbar) max. 1x spritzen.

Gegen Blatt- und Spelzenbräune (Septoria nodorum) mit 1,25 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome von BBCH 25 (5-Bestockungstriebe sichtbar) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte: Erste Staubgefäße werden sichtbar) max. 1x spritzen.

Gegen Septoria-Blattdürre (Septoria tritici) mit 1,25 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome von BBCH 25 (5-Bestockungstriebe sichtbar) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte: Erste Staubgefäße werden sichtbar) max. 1x spritzen.

Gegen Cercospora-Blattfleckenkrankheit (Cercospora beticola) und Ramularia-Blattfleckenkrankheit (Ramularia beticola) mit 1 l/ha in 400 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome bis BBCH 49 (Rübenkörper hat erntefähige Größe erreicht) max. 2x im Abstand von 21 - 28 Tagen spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Empfehlung

1 l Eminent + 0,15 l Designer/ha bei der 1. und 3. Cercospora-Spritzung gemeinsam mit 1,25 l/ha Cuprofor flow spritzen

Gegen Echter Mehltau (Erysiphe betae) mit 1 l/ha in 400 - 600 l Wasser/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome bis BBCH 49 (Rübenkörper hat erntefähige Größe erreicht) max. 2x im Abstand von 21 - 28 Tagen spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Eine Wassertemperatur von unter 10°C kann die Mischbarkeit von Eminent mit anderen Produkten beeinträchtigen. Misch brühen grundsätzlich sofort nach dem Ansetzen bei laufendem Rührwerk ausbringen. Für eventuelle negative Auswirkung von uns nicht empfohlener Tankmischungen haften wir nicht. Bei Tankmischungen grundsätzlich zusätzlich die Gebrauchsanleitung der betroffenen Produkte beachten.

Downloads zu Eminent
Sicherheitsdatenblatt
125.58 KB
Gebrauchsanleitung
59.48 KB