Pfl. Reg. Nr.: 3052

Dicopur M

Herbizid gegen Distel, Gänsefuß und Winde im Winter- und Sommergetreide
Formulierung: Wasserlösliches Konzentrat
Packungsgrößen: 1 l, 10 l
Kulturen: Winterweichweizen, Winterhartweizen, Wintertriticale, Wintergerste, Dinkel, Winterroggen, Winterhafer, Sommerweichweizen, Sommergerste, Sommerroggen, Sommertriticale, Sommerhartweizen, Sommerhafer, Wiesen, Weiden, Rotklee, Stilllegungsflächen, Weiden-Arten, Pappel, Kernobst, Steinobst, Zierkoniferen, Weinrebe, Hopfen, Ginkgo
Wirkstoffe: MCPA
Wirkstoffgruppe: HRAC O
  • Wuchsstoffherbizid gegen Distel, Gänsefuß und Ausfallsonnenblume (inkl. herbizidtolerante Sorten)
  • Langer Einsatzzeitraum, verträglich bis zum Fahnenblatt
  • Perfekter Mischungspartner für Problemunkräuter
  • Hervorragende Verträglichkeit

Gegen zweikeimblättrige Unkräuter mit 1,5 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen im Frühjahr, BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 39 (Fahnenblatt-Blatthäutchen-Stadium) max. 1x spritzen.

Empfehlung

1,5 l Dicopur M/ha bei wüchsigen Wetter bringt den größten Anwendungserfolg (nicht anwenden, wenn das Getreide geschwächt ist oder Nachtfrost zu befürchten ist)

Gegen zweikeimblättrige Unkräuter mit 1,5 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen im Frühjahr, BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 39 (Fahnenblatt-Blatthäutchen-Stadium) max. 1x spritzen.

Empfehlung

1,5 l Dicopur M/ha bei wüchsigen Wetter bringt den größten Anwendungserfolg (nicht anwenden, wenn das Getreide geschwächt ist oder Nachtfrost zu befürchten ist)

Gegen zweikeimblättrige Unkräuter mit 1,5 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha nach dem Auflaufen max. 1x spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Einschränkung: zur Saatguterzeugung

Gegen zweikeimblättrige Unkräuter mit 1,5 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha nach dem Auflaufen im Frühjahr max. 1x spritzen.

Einschränkung: als Untersaat

Gegen Ackerkratzdistel und Ackerwinde mit 1,5 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha während der Vegetationsperiode max. 1x spritzen als Teilflächenbehandlung. Wartefrist: 28 Tage

Gegen Distel-Arten und Winden-Arten mit 2 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha bei 15 - 20 cm Unkrauthöhe, nach dem Auflaufen der Unkräuter im Frühjahr und Sommer max. 2x im Abstand von 60 - 90 Tagen spritzen als Zwischenreihenbehandlung.

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 2 l/ha in 400 - 600 l Wasser/ha während der Vegetationsperiode max. 1x spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Empfehlung

Horstweise Spritzung schont wertvolle Kräuter und Kleearten

Gegen Ackerkratzdistel und Ackerwinde mit 2 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha im Frühjahr und Sommer max. 2x im Abstand von 60 - 90 Tagen spritzen als Teilflächenbehandlung.

Einschränkung: ab dem 1. Standjahr

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 2 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha während der Vegetationsperiode max. 1x spritzen als Zwischenreihenbehandlung mit Abschirmvorrichtung.

Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter mit 2 l/ha in 200 - 600 l Wasser/ha im Frühjhar ab BBCH 01 (Beginn des Knospenschwellens) bis BBCH 50 (Beginn der Entwicklung der Blütenanlagen) oder im Sommer ab BBCH 73 (Beeren sind schrotkorngroß) bis BBCH 81 (Beginn der Reife) max. 1x spritzen. Wartefrist: 35 Tage bei Sommerbehandlung..

Einschränkung: ab dem 3. Standjahr

Gegen Ackerschachtelhalm und Zweikeimblättrige Unkräuter mit 1 l/ha in 400 - 600 l Wasser/ha ab Erreichen der Gerüsthöhe max. 1x spritzen als Reihenbehandlung. Wartefrist: 30 Tage

Gegen Distel-Arten und Winden-Arten mit 2 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha bei 15 - 20 cm Unkrauthöhe, nach dem Auflaufen der Unkräuter im Frühjahr und Sommer max. 2x im Abstand von 60 - 90 Tagen spritzen als Zwischenreihenbehandlung.

Einschränkung: für pharmazeutische Zwecke

Dicopur M ist mischbar mit den Herbiziden Express SX, Broadway, Concert SX, Ariane C und Pixxaro EC. Dicopur M ist ebenfalls mischbar mit AHL und Harnstoff (bis zu 50 kg/ha). Für evtl. negative Auswirkungen von Tankmischungen mit von uns nicht als mischbar eingestuften Produkten haften wir nicht. Bei Verwendung mehrerer Produkte in einer Tankmischung können unvorhergesehene Wechselwirkungen auftreten. Generell sind die Gebrauchsanleitungen der Mischpartner sowie die Grundsätze der Guten Landwirtschaftlichen Praxis zu beachten.

Downloads zu Dicopur M
Sicherheitsdatenblatt
89.43 KB
Gebrauchsanleitung
99.71 KB