Pfl. Reg. Nr.: 2932

Concert SX

Herbizid zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern im Wintergetreide und Sommergetreide
Formulierung: Wasserlösliches Granulat
Packungsgrößen: 0.2 kg, 0.9 kg
Kulturen: Winterweichweizen, Winterhartweizen, Wintertriticale, Dinkel, Winterroggen, Wintergerste, Winterhafer, Sommerweichweizen, Sommergerste, Sommerroggen, Sommertriticale, Sommerhartweizen, Sommerhafer, Lein
Wirkstoffe: Metsulfuron-Methyl, Thifensulfuron-methyl
Wirkstoffgruppe: HRAC B
  • Ideal in Sommerungen
  • Gute Verträglichkeit auch in Mischungen mit Düngern und Fungiziden
  • Sehr früh anwendbar

Gegen Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter und Windhalm mit 150 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen im Frühjahr, BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Empfehlung

120 - 150 g Concert SX/ha in Winterweizen, Winterroggen, Triticale, Winterdurum und Dinkel gegen Unkräuter, Windhalm (bis 3-Blatt) und Einjährige Rispe

Gegen Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter und Windhalm mit 100 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen im Frühjahr, BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Empfehlung

100 g Concert SX/ha in Wintergerste und Winterhafer gegen Unkräuter

Gegen Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 100 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 29 (Ende der Bestockung) max. 1x spritzen.

Empfehlung

80 - 100 g Concert SX/ha in Sommergetreide

Gegen Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter mit 50 g/ha in 200 - 400 l Wasser/ha nach dem Auflaufen, ab 5 - 10 cm Wuchshöhe max. 2x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen im Splittingverfahren.

Empfehlung

2 x 50 g Concert SX/ha bei guter Wachsschicht + 0,25 l Gondor/ha

Durch Zugabe von 10-20 kg /ha Harnstoff, 10-15%ig AHL oder 0,2 l/ha Neo-wett können die Aufwandmengen von Concert SX wie folgt reduziert werden:
von 150 g/ha auf 125 g/ha
von 120 g/ha auf 100 g/ha
von 100 g/ha auf 85 g/ha

Bei großem Klettenlabkraut bzw. bestocktem Windhalm einen der oben angeführten Zusätze zur Wirkungsabsicherung beimischen, aber keine Reduktion der Concert SX-Menge.

Bei Verwendung mehrerer Produkte in einer Tankmischung können unvorhergesehene Wechselwirkungen auftreten. Generell sind die Gebrauchsanleitungen der Mischpartner zu beachten sowie die Grundsätze der Guten Landwirtschaftlichen Praxis. Für eventuell negative Auswirkungen von durch uns nicht empfohlene Tankmischungen haften wir nicht, da nicht alle in Betracht kommenden Mischungen geprüft werden können. Concert SX muss sich im Spritztank völlig aufgelöst haben, bevor Mischpartner hinzugegeben werden. Concert SX ist mit Getreidefungiziden wie Vegas, Prosaro, Input Xpro, Pronto Plus, Netzschwefel und anderen Fungiziden mischbar, falls zur Zeit der Concert SX-Spritzung ein Fungizideinsatz bereits erforderlich ist. Eine Mischung mit Ammonnitratharnstofflösung (AHL), Harnstoff, Blattdüngern (Radam) oder CCC-Wachstumsreglern ist ebenfalls möglich, jedoch ist die unterschiedlich optimale Anwendungszeit für die Präparate unbedingt zu beachten. Concert SX kann im Bedarfsfall auch mit Pixxaro EC, Ariane C, Dicopur M oder Lentipur 500 gemischt werden, wobei aber auch die Anwendungsvorschriften dieser Herbizide mit zu beachten sind. Mit bis zu 20 kg/ha Harnstoff nur dann mischen, wenn dieser einige Stunden vorher gelöst wurde.

Downloads zu Concert SX
Sicherheitsdatenblatt
120.16 KB
Gebrauchsanleitung
93.13 KB