Zum Blattschluss der Zuckerrübe

Die Zuckerrübe entwickelt sich, dank der Niederschläge und jetzt der Wärme, prächtig. Der Reihenschluss steht vor der Tür – die Rüben brauchen vor allem jetzt Bor und andere Nährstoffe. Knapp vor Blattschluss können noch Disteln und Gräser korrigiert werden. Achten Sie auf Blattläuse und bekämpfen Sie diese bei Bedarf mit.

2021 am 07.06.2021
Teilen auf:

 

Blattdüngung Zuckerrübe:
Der Blattschluss ist ein zentraler Zeitpunkt, die Rübe wächst intensiv und will jetzt gut versorgt sein:

2 l Wuxal Boron Plus + 2 l Wuxal K40 + 2 l KwizdaVital + 5 l Azo-Speed/ha

Vorteile von Wuxal Boron Plus

  • Deutlich verstärkte Bor-Wirkung durch zusätzliche Gehalte an Stickstoff und Phosphor
  • Effiziente Bor-Aufnahme über die Blätter
  • Bor verhindert Herz- und Trockenfäule und sichert hohen Zuckerertrag
  • Hervorragende Pufferwirkung für optimale pH-Werte in der Spritzbrühe

Vorteile der Anwendung von Wuxal K40

  • Kalium regelt den Wasserhaushalt der Pflanzen und schützt vor Trockenstress
  • Kalium erhöht den Zuckergehalt in der Rübe

Vorteile der Anwendung von Kwizda Vital

  • Zur Vorbeugung von Stresssituationen
  • Robustere Pflanzen gegen biotische und abiotische Schadfaktoren

Vorteile durch die Anwendung von Azo-Speed

  • Magnesium und Stickstoff sind von zentraler Bedeutung für die Zuckerrübe
  • Unterstützung des Wurzelwachstums

 

Distelkorrektur
165 g Lontrel 720 SG + 0,5 l Gondor/ha (+ 0,75 l Select
gegen Einjährige Rispe)

Gräserkorrektur Flughafer, Ausfallgetreide, Hirsen (falls noch nicht geschehen)
1 l Panarex/ha (2,25 l gegen Quecke)

Blattlauskontrolle (systemische Wirkung gegen alle virusübertragenden Blattlausarten)
250 g Mospilan 20 SG + 0,15 l Designer/ha

 

Pfl. Reg. Nr.: Lontrel 720 SG 3409; Mospilan 20 SG 2830; Select 2744, Panarex 3201