Zuckerrübe: 3. Cercospora-Spritzung

Ein gesundes Rübenblatt ist im Sommer, während der Haupteinlagerung von Zucker, besonders wichtig. Seit der 2. Cercospora-Behandlung sind meist schon 3 Wochen vergangen und der fungizide Schutz ist nicht mehr gegeben. Die regelmäßigen Niederschläge erhöhen den Infektionsdruck, daher jetzt die 3. Cercospora-Behandlung durchführen.

am 22.07.2020
Teilen auf:

 

3. SPRITZUNG

1 l Eminent

+ 1,25 l Cuprofor flow (Resistenzbrecher)
+ 0,15 l Designer (Spezialnetzmittel für Fungizide)

 

DESIGNER (Spezialnetzmittel für Fungizide)

  • Für bessere Benetzung und Verteilung am Rübenblatt
  • Für bessere Anhaftung des Wirkstoffes und Regenfestigkeit
  • Zur Absicherung der Wirkung

 

Praxistipp

  • Spritzung in den Morgenstunden durchführen
  • Zusatz von je 1,25 l Cuprofor flow/ha bei jeder Behandlung als Resistenzbrecher
  • 0,15 l Designer/ha als Aktivator für Fungizide

 

 

Pfl.Reg.Nr.: EMINENT 3361-902; CUPROFOR FLOW 3034-901