Unkrautkorrektur + Bekämpfung Rapsstängelrüssler

Bei der vorhergesagten Witterung wird der Raps rasch durchstarten in der Vegetation, daher muss jetzt eine Unkrautkorrektur erfolgen, wenn diese bis jetzt noch nicht geschehen ist. Zusätzlich darf die bevorstehende Eiablage des Rapsstängelrüsslers nicht übersehen werden, wenn Sie bis jetzt noch keine Bekämpfung durchgeführt haben.

2021 am 25.03.2021
Teilen auf:

Anwendungsempfehlung Unkrautkorrektur
1 l Korvetto/ha zur Korrektur von Kamille, Klette, Besenrauke, Klatschmohn
Korvetto erfasst praktisch alle Problemunkräuter, die die Herbstbehandlung und den Winter überlebt haben. Die Anwendung darf bis BBCH 50 erfolgen.


Anwendungsempfehlung Rapsschädlinge
0,05 l Cymbigon Forte + 0,15 l Designer/ha
Bei der Überfahrt zur Unkrautkorrektur können gleichzeitig die Rapsschädlinge bekämpft werden. Wurde bis jetzt noch keine Behandlung durchgeführt, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dazu. Nach Informationen des Warndienstes der LK Österreich startet die Eiablage in den nächsten Tagen.


Situation Rapsschädlinge in Österreich
Weitere Informationen finden Sie auf der Warndienst-Seite der LK Österreich.

 
Anwendungsempfehlung Blattdüngung
2 l Wuxal Boron Plus zur Abdeckung des hohen Borbedarfs
+ 5 l Azo-Speed/ha deckt den kurzfristigen N-Bedarf bei schnellem Wachstum
Eine Bordüngergabe zur Förderung der Blütenanlagen sowie zur Befruchtung ist im Raps besonders wichtig. Die Blattdüngung kann in einer Überfahrt mit dem Herbizid ausgebracht werden.

 

Pfl.Reg.Nr.: Korvetto 4060; Cymbigon Forte 3998