Regenzeit ist Schwammerlzeit - Krankheiten in Sommerungen beachten

Mit den Niederschlägen und höheren Temperaturen der letzten Wochen steigt der Infektionsdruck auch in den Sommerungen. Durch den Niederschlag stehen die Sommerungen heuer deutlich üppiger am Feld. Mit Mehltau, Septoria Tritici und Rostinfektionen muss daher gerechnet werden und Fungizidspritzungen zum Fahnenblatt werden dringend angeraten.

2021 am 20.05.2021
Teilen auf:

 

Fungizideinsatz
1 – 1,25 l Input Xpro/ha
Einsatz im BBCH 39 (Fahnenblatt da) – Dauerwirkung bis zur Abreife

im Ramulariagebiet:
1,1 l Variano Xpro + 1,5 l Folpan 500 SC + 150 ml Designer/ha
Einsatz bei Grannenspitzen

 

Distel- und Problemunkräuter korrigieren:
1 l Dicopur M/ha
Anwendung bis BBCH 39 gegen Disteln und Melden

0,5 l Pixxaro EC/ha
Anwendung bis EC 45 in Sommerweichweizen, Sommerhartweizen, Sommergerste, Sommerroggen gegen Klettenlabkraut und viele andere breitblättrige Unkräuter

 

Praxistipp:
Die Zumischung von 50 ml Cymbigon Forte/ha gegen Hähnchen und 0,5 – 1 l Wuxal Combi B plus/ha zur Förderung der Befruchtung (Molybdän und Bor) sind zu empfehlen.

 

Pfl.Reg.Nr.: Input Xpro 3302; Variano Xpro 3552; Dicopur M 3052; Pixxaro EC 3756