Rebschutz Aktuell: ca. Erbsengröße

Laut Warndienst ist die Oidiumgefahr in allen Weinbaugebieten als HOCH einzustufen! Sollten die prognostizierten Niederschläge doch hoffentlich kommen, darf auch die Peronospora nicht außer Acht gelassen werden. Verwenden Sie hier bevorzugt Produkte, die eine Zusatzwirkung auf Botrytis mitbringen.

2021 am 06.07.2021
Teilen auf:

 

Bitte denken Sie auch an einen Botrytisschutz vor dem Traubenschließen, speziell bei dichtbeerigen Sorten zu empfehlen um noch Wirkstoff in das Traubeninnere zu bringen.
Diese Maßnahme kann natürlich mit Insektiziden gegen den Traubenwickler (Larvenschlupf voraussichtlich ab Mitte bis Ende der nächsten Woche) oder gegen den gemeinen Ohrwurm, der in manchen Gebieten schon wieder verstärkt anzutreffen ist, kombiniert werden. Wir empfehlen eine Applikation in die Traubenzone (TZ).

 

Fungizidempfehlung "ca. Erbsengröße":

0,4 l Zorvec Zelavin + 1,5 kg Flovine
+ 0,3 l Talendo Extra + 0,3 l Karathane Gold
+ 3 kg Netzschwefel Kwizda

Vor Traubenschluss:
0,7 kg Kamuy + 120 ml SpinTor oder 90 g Steward + 150 ml Designer in die TZ

 

Chlorosen und Magnesiummangel häufig anzutreffen
5 l Azo-Speed + 2 l Blattgrün NFe/ha der Tankmischung zugeben oder wenn vor kurzem gemacht in einer eigenen Überfahrt ausbringen.

In weiterer Folge auf stickstoffhaltige Blattdünger verzichten, es sollte dann z.B. Wuxal Magnesium angewendet werden.

Pfl.Reg.Nr.: Zorvec Zelavin 3989, Flovine 2857-901, Talendo Extra 3342 , Karathane Gold 2981, Kamuy 3353-901, Spintor 3296, Steward 2797, Netzschwefel Kwizda 1941.