Hagelschäden in Kartoffel - Was ist zu tun?

Als Durchwuchskartoffel ist sie kaum zu eliminieren. Diese Robustheit nützt uns jetzt im geschädigten Kartoffel Kulturbestand! Es ist darauf zu achten, dass ein schneller Wundverschluss stattfindet.

2021 am 24.06.2021
Teilen auf:

 

Kupfer als Fungizid und Bakterizid ist gemeinsam mit Winner (sporenabtötend) das Mittel der Wahl!
Sowie Befahrbarkeit gegeben ist, sofort applizieren. Die wuchskräftige Kartoffel wird sich schnell erholen und wieder austreiben.
Da dieses Ereignis den Bestand in einen Neustart (Krautverlust) zurückversetzt hat, sind weitere Applikationen mit systemisch-heilenden Fungiziden wie Zorvec Endavia und Axidor zu empfehlen.

Anwendungsempfehlung in nach Hagel geschädigter Kartoffel:

1 l Cuprofor flow + 0,4 l Winner + 2 l Wuxal Amino/ha 
Blattneubildung und gegen Stress, ausgelöst durch biotische und abiotische Faktoren. Stimulierung des pflanzlichen Stoffwechsels.

Nach 5 - 7 Tagen je nach Krautzuwachs:
0,4 l Zorvec Endavia + 1 l Cuprofor flow + 2 l Wuxal Amino/ha

Nach weiteren 12 - 14 Tagen:
2 l Axidor + 0,75 l Dagonis/ha

 

Pfl.Reg.Nr.: Axidor 3127-901; Cuprofor flow 3034-901; Zorvec Endavia 4176; Dagonis 4036; Winner 2528