Artis Pro im Zuge der Engerlingstrategie

Die Grünlandspezialisten der LK-Oberösterreich haben in Zusammenarbeit mit dem Maschinenring aufgrund des enormen Befallsdrucks die Engerlingstrategie adaptiert. Was das mikrobiologische Pflanzenhilfsmittel, Artis Pro, damit zu tun hat und wie es zu handhaben ist, erfahren Sie hier.

am 28.05.2020
Teilen auf:

 

Anwendungsempfehlung:

3 kg Artis Pro/ha in ca. 500 l Wasser/ha knapp vor der 2. mechanischen Bearbeitung ausbringen

Engerlinge müssen bei der mechanischen Bekämpfung oben im Wurzelraum sein. Arbeiten bei Temperaturen von 15-30°C durchführen.
Bodenfeuchtigkeit und rasche Einarbeitung sind wichtig. Durch Anwalzen wird der Bodenschluss hergestellt, was auch für den Aufgang der Deckfrucht und Nachsaat von Bedeutung ist!

 

Was ist Artis Pro?:

Ein mikrobiologischer Pflanzenhilfsstoff, zur Anwuchsunterstützung nach mechanischer Engerlingsbehandlung; InfoXgen-gelistet – auch für Bio-Betriebe. Artis Pro erhöht die Sporenzahl des im Boden natürlich vorkommenden Pilzes Beauveria bassiana. Bei 3 kg/ha werden 45 Mio Sporen/m² mit der Spritze ausgebracht + eingearbeitet. Die zweite Möglichkeit der Ausbringung ist das Cultangerät, das die Brühe mit einer Art Stachelwalze in den Boden injiziert (Maschinenring). Weitere Infos dazu:
https://www.lko.at/trockenheit-beg%C3%BCnstigt-engerlinge+2500+3219182

 

Artis Pro - Logistik:

Gebinde:
5 kg Folienbeutel
für 1,7 ha Grünland  (500 kg/Palette)

Lagerung:
kühl, bei 4 °C 24 Monate lagerfähig
bei 20 °C 6 Monate lagerfähig
Nach der Entnahme aus dem Kühlschrank Produkt vor Temperaturen über 20 °C schützen und möglichst rasch anwenden. Keinesfalls über 35 °C - Sommer, Auto - Kühlbox

Bestellung:
Artis Pro bestellen Sie bei ihrem Lagerhaus oder Landesproduktenhändler (bzw. bei Lohnarbeiten über den MR). Steht bis zur Auslieferung auf Kühllager.