Aktuelle Pflanzen­schutz­maßnahmen im Raps - Reihenfolge und Kombination

Beim Raps stehen in diesen Tagen mehrere wichtige Maßnahmen an.

am 16.03.2020
Teilen auf:

 

Unsere Empfehlungen zur Reihenfolge bzw. zur Kombinierbarkeit:

  • 1.) Korrektur Unkräuter mit Korvetto
  • 1.) Kontrolle Stängelrüssler mit Cymbigon Forte
  • 1./2.) Bordüngung mit Wuxal Boron Plus oder Wuxal Combi B Plus
  • 2.) Kürzung
  • 2.) Kontrolle Rapsglanzkäfer
  • 2.) Korrektur Ungräser mit Panarex

 

1. Anwendungsempfehlung:
1 l Korvetto + 50 ml Cymbigon Forte + 2 l Wuxal Boron Plus/ha
Korrektur von Kamille, Klette, Besenrauke, Klatschmohn; Stängelrüssler; Bor für optimale Befruchtung
 
Situation der Rapsschädlinge
Am Wochenende war das perfekte Flugwetter für den Rapsstängelrüssler. Die Bekämpfung sollte zügig erfolgen, um keine Schäden an den Rapspflanzen zuzulassen. Die Bekämpfung kann gleichzeitig mit der Herbizidbehandlung erfolgen.

2. Anwendungsempfehlung:
Kürzung + 1,25 l Panarex + 2 l Wuxal Boron Plus/ha
Kürzung; Gräserkorrektur; Bor für optimale Befruchtung

Bordüngung im Raps

Bor muss während der Blüten- und Samenbildung ausreichend für den Raps verfügbar sein. Neben dem Eiweiß- und Energiestoffwechsel fördert Bor auch die Befruchtung. Für eine gute Wirksamkeit und Pflanzenaufnahme von Bor spielt Phosphor eine entscheidende Rolle. Die Nährstoffkombination im Wuxal Boron Plus erlaubt eine effektive und praktikable Düngelösung zur Optimierung des Ertragspotenzials.

Empfehlung
2 l Wuxal Boron Plus/ha 
zur optimalen Bor-Versorgung der Rapspflanzen

Praxistipp:

Die Zumischung von Wuxal Boron Plus puffert den pH-Wert der Spritzbrühe im optimalen Bereich. Vor allem bei der Anwendung von Pyrethroiden ist der pH-Wert für den Bekämpfungserfolg von entscheidender Bedeutung.

Pfl.Reg.Nr.: Korvetto 4060; Cymbigon Forte 3998, Panarex 3201