Pfl. Reg. Nr.: 2787

Trico

Wildverbissmittel gegen Rehwild im Wein- und Ackerbau sowie gegen Verbiss, Fegen und Schälen im Forst
Formulierung: Öl-in-Wasser-Emulsion
Packungsgrößen: 5 l, 10 l
Kulturen: Nadelholz, Laubholz, Weinreben, Sojabohne, Mais, Raps, Sonnenblume, Hopfen, Holunder, Wiesen, Weiden
Wirkstoffe: Schaffett

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  • Sicherer und langer Schutz vor Wildverbiss
  • Gebrauchsfertig gegen Reh- und Rotwild
  • Schutzwirkung durch Geruch und Geschmack
  • Witterungsbeständig - nachhaltige Wirkung
  • Einfache Anwendung und lange Wirkungsdauer
  • Breite Zulassung auch in gefährdeten Feldkulturen

Gegen Wildverbiss durch Rehwild und Rotwild im Herbst mit 10 - 20 l/ha max. 1x unverdünnt spritzen.

Gegen Wildverbiss durch Rehwild und Rotwild im Sommer mit 10 - 20 l/ha max. 1x während der Vegetationsperiode unverdünnt spritzen.

Gegen Wildverbiss durch Rehwild mit 10 - 15 l/ha in 50 l Wasser/ha von BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte) max. 2x im Abstand von 28 - 42 Tagen spritzen. Wartefrist: 75 Tage.

Einschränkung: Ertragsanlagen

Empfehlung

10 - 15 l Trico/ha in 50 - 75 l Wasser/ha ab dem 3. Blattstadium bis zur Blüte

Gegen Wildverbiss durch Rehwild mit 10 - 15 l/ha in 50 l Wasser/ha von BBCH 13 (3-Blattstadium) max. 2x im Abstand von 28 - 42 Tagen spritzen.

Einschränkung: Junganlagen

Empfehlung

10 l Trico/ha in 50 - 75 l Wasser/ha mit der Rücken- oder Tunnelspritze ausbringen

Gegen Wildverbiss durch Rehwild mit 15 l/ha in 200 - 300 l Wasser/ha von BBCH 12 (2-Blattstadium) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte) max. 4x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen.

Empfehlung

15 l Trico/ha in 200 l Wasser gegen Wildverbiss durch Rehe flächig ausbringen

Empfehlung gegen Verbiss durch Hasen
2 l Wuxal Amino (vergorene Brühe) + 5 l Trico/ha in 100 l Wasser/ha
flächig ausbringen

Gegen Wildverbiss durch Rehwild mit 10 - 15 l/ha in 50 l Wasser/ha von BBCH 13 (3-Blattstadium) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte) max. 3x im Abstand von 14 - 21 Tagen spritzen.

Gegen Wildverbiss durch Rehwild mit 10 - 15 l/ha in 50 l Wasser/ha von BBCH 01 (Austrieb) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte) max. 3x im Abstand von 14 - 21 Tagen spritzen.

Einschränkung: Beeren Nutzung

Gegen Fegeschäden durch Rehwild und Rotwild mit 20 l/ha max. 1x im Frühjahr unverdünnt spritzen.

Als Schälschutz gegen Rotwild mit 20 l/ha max. 1x im Frühjahr oder Herbst unverdünnt spritzen.

Gegen Wildverbiss durch Rehwild mit 15 l/ha in 200 - 300 l Wasser/ha von BBCH 12 (2-Blattstadium) bis BBCH 61 (Beginn der Blüte) max. 4x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen.

Einschränkung: zur Saatguterzeugung

Trico nur alleine ausbringen (nicht in Mischung). Eine Woche vor und nach einer Trico-Applikation darf keine andere Blattbehandlung erfolgen.

Downloads zu Trico
Sicherheitsdatenblatt
99.68 KB
Gebrauchsanleitung
65.58 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Trico"
News
Wildverbiss durch Rehe und Hasen in Soja und Sonnenblume verhindern

Die Sojabohne ist in Österreich zur beliebtesten Blattfrucht geworden, beliebt bei den Landwirten, aber auch bei Hasen und Rehen. Sonnenblumen bringen vor allem in Ostösterreich schöne Deckungsbeiträge und sind höchst schützenswert.

Mehr lesen
News
Rebschutz Aktuell: 30 cm Trieblänge

Die Rebentwicklung ist heuer sehr unterschiedlich, befindet sich aber großteils im Stadium BBCH 53-55. Für das gesamte Weinbaugebiet weist das Prognosemodell Vitimeteo (https://www.vitimeteo.at) ein niedriges bis mittleres Oidium Infektionsrisiko aus. Die Bedingungen für erste Peronosporainfektionen sind als günstig einzu-schätzen, ebenso für Phomopsis.

Mehr lesen
News
Bio-Weinbau: 3-5-Blatt Stadium

Der Frühling 2021 verlief bisher sehr trocken. Dies zeigen auch die Auswertungen der ZAMG, welche im Zeitraum März-April rund 40 Prozent weniger Niederschlag als im vieljährigen Durchschnitt beschreiben. In vielen Gebieten sind dadurch die Bodenverhältnisse sehr trocken. Die anhaltende Nordströmung und häufige Kaltluftvorstöße führten zu einer langsamen Entwicklung der Vegetation.

Mehr lesen
News
Rebschutz Aktuell: 3-5-Blatt Stadium

Instabiles Wetter sorgte bisher für eine langsame Entwicklung. Die Knospen haben Großteils ausgetrieben und die Reben sind bald im 3-5 Blattstadium. Anstehende Pflanzenschutzmaß-nahmen finden sie nachfolgend.

Mehr lesen
Landwirte Know-How
BIO-Weinbauempfehlungen on demand

Finden Sie hier die aktuellen Empfehlungen im biologischen Weinbau von Kwizda Agro!

Mehr lesen