Pfl. Reg. Nr.: 3398-901

Karma SG

Fungizid gegen Botrytis, Echten Mehltau und Schorf
Formulierung: Wasserlösliches Granulat
Packungsgrößen: 10 kg, 20 kg
Kulturen: Apfel, Weinreben, Winterweichweizen
Wirkstoffe: Kaliumhydrogencarbonat
Wirkstoffgruppe: FRAC NC

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  • Multisite-Kontaktfungizid
  • Keine Wartezeit
  • inklusive hochwirksamen Netz- und Haftmittel

gegen Schorf zur Befallsminderung mit 2,5 kg/ha/m Kronenhöhe (max. 5 kg/ha) in 500 l Wasser/ha/m Kronenhöhe, bei Befallsbeginn, von BBCH 10 (Mausohrstadium: grüne Blattspitzen überragen Knospenschuppen um 10 mm; erste Blätter spreizen sich ab) bis BBCH 60 (Erste Blüten offen) und BBCH 69 (Ende der Blüte) bis BBCH 87 (Pflückreife: Früchte sind ausreichend entwickelt und haben noch eine gute Lagerfähigkeit) max. 8x im Abstand von 7 Tagen spritzen oder sprühen. Wartefrist: 1 Tag.

gegen Echter Mehltau zur Befallsminderung mit max. 5 kg/ha in 1.000 l Wasser/ha (Berechnungsbasis) bei Befallsbeginn, von BBCH 15 (5 Laubblätter entfaltet) bis BBCH 85 (Weichwerden der Beeren) max. 6x im Abstand von 7 - 10 Tagen spritzen oder sprühen. Wartefrist: 1 Tag.

gegen Grauschimmel zur Befallsminderung mit max. 5 kg/ha in 1.000 l Wasser/ha (Berechnungsbasis) bei Befallsbeginn, von BBCH 69 (Ende der Blüte) bis BBCH 89 (Vollreife der Beeren) max. 6x im Abstand von 10 - 14 Tagen spritzen oder sprühen. Wartefrist: 1 Tag.

gegen Ährenfusariose mit 5 kg/ha in 200-400 l Wasser/ha von BBCH 61 (Beginn der Blüte: Erste Staubgefäße werden sichtbar) bis BBCH 65 (Mitte der Blüte: 50% reife Staubgefäße) max. 1x spritzen oder sprühen.
Einschränkung: Nur bedingt wirksam

Downloads zu Karma SG
Sicherheitsdatenblatt
89.74 KB
Gebrauchsanleitung
63.56 KB