Pfl. Reg. Nr.: 3106-901

Katana

Herbizid zur Bekämpfung von ein- und zweijährigen Unkräutern im Weinbau, auf Gleisanlagen und in Christbaumkulturen
Formulierung: Wasserdispergierbares Granulat
Packungsgrößen: 0.05 kg, 0.2 kg
Kulturen: Weinrebe, Gleisanlagen, Nadelholz, Zierkoniferen
Wirkstoffe: Flozasulfuron
Wirkstoffgruppe: HRAC B
  • Boden- und Blattwirkung

Gegen Ein- und zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,2 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha während der Vegetationsperiode, bei 10 - 20 cm Unkrauthöhe max. 1x spritzen. Wartefrist: 90 Tage.

Einschränkung: ab dem 4. Standjahr

Empfehlung

40 g Katana + 1 %ig Glyphosate + 0,25 l Gondor/100 l Spritzbrühe bei 60 cm Unkrautstreifen

Gegen Ein- und zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,2 kg/ha in 200 - 800 l Wasser/ha während der Vegetationsperiode, bei 10 - 20 cm Unkrauthöhe max. 1x spritzen.

Gegen Ein- und zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,2 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha im Frühjahr, vor dem Austrieb der Kultur, bei 10 - 20 cm Unkrauthöhe max. 1x spritzen.

Gegen Ein- und zweikeimblättrige Unkräuter mit 0,2 kg/ha in 200 - 400 l Wasser/ha während der Vegetationsperiode, bei 10 - 20 cm Unkrauthöhe max. 1x spritzen als Zwischenreihenbehandlung mit Abschirmvorrichtung.

Glyphosate und Flazasulfuron (Katana) ergänzen sich in Ihrer Wirkung auf Unkräuter sehr gut. Der Zusatz eines guten Netzmittels wie z.B. Gondor (0,1 %ig) wird empfohlen, da es die Wirkstoffaufnahme in den Unkräuter beschleunigt und den Wirkungsgrad deutlich erhöhen kann. Eine Mischung von Katana mit Glufosinate (Basta) wird nicht empfohlen, da eine Minderwirkung eintreten kann.

Downloads zu Katana
Sicherheitsdatenblatt
110.71 KB
Gebrauchsanleitung
69.71 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Katana"
News
Rebschutz Aktuell: 30 cm Trieblänge

Die hohen Temperaturen im April haben die Entwicklung für Oidium begünstigt. In Anlagen mit Vorjahresbefall ist Netzschwefel alleine daher nicht sicher genug. Andererseits muss mit den erwarteten Niederschlägen und niedrigen Temperaturen mit dem Beginn von Primärinfektionen gerechnet werden, und ein gutes Pero-Produkt ist einzuplanen.

Mehr lesen
News
Rebschutz Aktuell: 3-5-Blatt

Bei anhaltend warmen Temperaturen werden viele Weingärten in manchen Gebieten bald das 3-5-Blattstadium erreichen. In diesem Stadium sollte die erste Fungizidspritzung erfolgen.

Mehr lesen