Pfl. Reg. Nr.: 3879

Basar

Herbizid zur Bekämpfung von Hirsen in Mais, Sojabohne, Zuckerrübe und Kürbis
Formulierung: Emulgierbares Konzentrat
Packungsgrößen: 5 l
Kulturen: Mais, Ölkürbis, Zuckerrübe, Futterrübe, Sojabohne, Chinakohl
Wirkstoffe: S-Metolachlor
Wirkstoffgruppe: HRAC K3

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

  • Die Versicherung gegen Hirsen
  • Lange Wirkung über den Boden
  • Flexible Aufwandmengen
  • Anwendbar in Kombination mit Glyphosate
  • Bodenwirksam und nachhaltig für Hirsestandorte bei Rübe, Mais Soja, Kürbis

Gegen Hirse-Arten mit 1,25 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor oder nach dem Auflaufen bis BBCH 18 (8-Blattstadium) max. 1x spritzen. Wartefrist: 60 Tage.

Empfehlung

1,25 l Basar/ha im Vorauflauf
1 - 1,25 l Basar/ha in Tankmischung

Gegen Hirse-Arten mit 1,25 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor dem Auflaufen max. 1x spritzen. Wartefrist: 60 Tage.

Empfehlung

1,25 l Basar/ha im Vorauflauf
1 - 1,25 l Basar/ha in Tankmischung

Gegen Hirse-Arten mit 1,25 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor dem Auflaufen max. 1x spritzen.

Empfehlung

1 - 1,25 l/ha Basar oder in Tankmischung 0,8-1 l/ha Basar + Glyphosate nach der Saat vor dem Auflaufen der Kultur anwenden.

Gegen Hirse-Arten mit 1,25 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor dem Auflaufen max. 1x spritzen.

Empfehlung

1,25 l Basar/ha im Vorauflauf
1 - 1,25 l Basar/ha in Tankmischung

Gegen Hirse-Arten mit 1,25 l/ha in 200 - 400 l Wasser/ha vor dem Auflaufen max. 1x spritzen. Wartefrist: 60 Tage.

Downloads zu Basar
Sicherheitsdatenblatt
258.81 KB
Gebrauchsanleitung
64.22 KB
Fachartikel passend zum Produkt "Basar"
News
Pflanzenschutzstrategie im Kürbis

Der Kürbis hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Um den Kürbis sicher durch die Saison zu bringen und den Bestand unkrautfrei zu halten, sowie vor dem Befall von Schädlingen zu schützen, empfehlen wir folgende Maßnahmen:

Mehr lesen
News
Aktuelle Pflanzenschutzmaßnahmen - das Wichtigste zuerst

Durch die langanhaltende kühle Witterung standen für den Pflanzenschutz nur sehr begrenzt Anwendungsfenster zur Verfügung. Sobald die Felder wieder befahrbar sind, stehen aus unserer Sicht folgende Maßnahmen an – das Wichtigste zuerst!

Mehr lesen