Mit Sicherheit wachsen.

Zuckerrübe: 2. Cercospora-Spritzung

In vielen Gebieten wurden die SMS-Warnmeldungen für die 2. Cercospora-Spritzung durch die Agrana verschickt, da der Infektionsdruck hoch ist. Bei nachgebauten Rüben, die noch nicht behandelt worden sind, spätestens jetzt 1. Spritzung machen.   http://www.betaexpert.at/Betaexpert.aspx)

 

Cercosporastrategie:

2. SPRITZUNG:
0,6 l Duett Ultra
+ 1,25 l Cuprofor flow (Resistenzbrecher)
+ 0,15 l Designer (bessere Haftung - auch für Tauspritzungen geeignet)

Oder mit Resistenzbrecher Mancozeb:
2. SPRITZUNG:
0,6 l Duett Ultra
+ 2 kg Penncozeb DG (Resistenzbrecher und nur 1 m Gewässerabstand)
+ 0,15 l Designer (bessere Haftung - auch für Tauspritzungen geeignet)

DESIGNER  (Spezialnetzmittel für Fungizide auch für Tauspritzungen geeignet)
  • Für bessere Benetzung und Verteilung am Rübenblatt
  • Für bessere Anhaftung des Wirkstoffes und höhere Regenfestigkeit durch Latex
  • Zur Absicherung der Wirkung besonders der Kontaktmittel

Praxistipp
  • Spritzung in den Morgenstunden durchführen
  • Zusatz von je 1,25 l Cuprofor flow/ha bei jeder Behandlung als Resistenzbrecher
  • 0,15 l Designer/ha als Aktivator für Fungizid