Pfl. Reg. Nr.: 3978/3297

Zorvec Enicade Nzeb

Fungizid zur Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln
Formulierung: Öldispersion + Wasserdispergierbares Granulat
Packungsgrößen: 1 l + 10 kg
Kulturen: Kartoffel
Wirkstoffe: Oxathiapiprolin, Mancozeb
Wirkstoffgruppe: FRAC 49, FRAC M03
  • Neuer Wirkstoff und Wirkungsmechanismus
  • Keine Kreuzresistenz
  • Schnellste Regenfestigkeit
  • Wirkt protektiv und kurativ
  • Wird systemisch verlagert

Gegen Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) mit 0,15 l/ha in 200 bis 600 l/ha Wasser bei Infektionsgefahr bzw. Warndiensthinweis ab BBCH 21 (1. basaler Seitentrieb, größer als 5 cm, gebildet) bis BBCH 89 (Beeren des 1. Fruchstandes, Hauptspross, sind welk. Samen sind sortentypisch dunkel gefärbt). Max. 3x mit einem Abstand von 7-10 Tagen spritzen. Wartefrist 7 Tage

Empfehlung

0,15 l Zorvec Enicade/ha + 1,5 kg Penncozeb DG/ha für ein sicheres Resistenzmanagement

Zorvec Enicade ist mit Insektiziden sowie mancozebhaltigen Fungiziden problemlos mischbar. Bei Verwendung mehrerer Produkte in einer Tankmischung können unvorhergesehene Wechselwirkungen auftreten. Generell sind die Gebrauchsanleitungen der Mischpartner sowie die Grundsätze der Guten Landwirtschaftlichen Praxis zu beachten. Für eventuell negative Auswirkungen von durch uns nicht empfohlene Tankmischungen haften wir nicht, da nicht alle in Betracht kommenden Mischungen geprüft werden können.

Downloads zu Zorvec Enicade Nzeb
Sicherheitsdatenblatt
357.27 KB
Gebrauchsanleitung
69.81 KB