Pfl. Reg. Nr.: 2890

Valbon

Fungizid gegen Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln und gegen Falschen Mehltau in Zwiebel
Formulierung: Wasserdispergierbares Granulat
Packungsgrößen: 10 kg
Kulturen: Kartoffel, Zwiebelgemüse, Zuckerrübe
Wirkstoffe: Benthiavalicarb-Isopropyl, Mancozeb
Wirkstoffgruppe: FRAC 40, FRAC M03
  • Teilsystemische Wirkung - optimal für die Hauptwachstumsphase
  • Hochwirksam auch bei starkem Krautfäuledruck mit Zusatzwirkung auf Alternaria (in Kartoffel)
  • Vorbeugend, abstoppend und antisporulierend
  • Bewährte Wirkstoffkombination gegen Falschen Mehltau (in Zwiebel)
  • Systemische und Kontaktwirkung
  • Besonders rasche Regenfestigkeit (1 Stunde)

Gegen Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) mit 1,6 kg/ha in 300 - 500 l Wasser/ha bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis max. 6x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen. Wartefrist: 7 Tage.

Empfehlung

1,6 kg Valbon/ha bei Befallsbeginn spritzen - bei hohem Infektionsdruck, starkem Staudenwachstum und anfälligen Sorten ist der Spritzabstand auf 7 - 10 Tage zu reduzieren
1,6 kg Valbon/ + 0,3 l Winner/ha wenn bereits Krankheitssymptome im Bestand erkennbar sind - bei starkem Befall ist die Behandlung nach 4 - 7 Tagen zu wiederholen

Gegen Falscher Mehltau (Peronospora destructor) mit 1,6 kg/ha in 200 - 500 l Wasser/ha bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, von BBCH 41 (Beginn der Verdickung bzw. Verlängerung des Blattgrundes) bis BBCH 89 (Vollreife: Samen schwarz und hart) max. 6x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen. Wartefrist: 28 Tage.

Empfehlung

1,6 kg/ha Valbon vor bzw. bei Befallsbeginn spritzen - bei hohem Infektionsdruck und anfälligen Sorten ist der Spritzabstand auf 7 - 10 Tage zu reduzieren
1,6 kg/ha Valbon + 0,5 l/ha Winner bei starkem Befallsdruck bzw. bereits sichtbarem Befall

Gegen Falscher Mehltau (Peronospora destructor) mit 1,6 kg/ha in 300 - 500 l Wasser/ha bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis max. 6x im Abstand von 7 - 14 Tagen spritzen.

Einschränkung: zur Saatguterzeugung

Valbon kann mit allen gängigen

  • Insektiziden wie Spintor, Mospilan oder Cymbigon Forte in Kartoffel bzw. Cymbigon Forte oder Spintor in Zwiebel,
  • Fungiziden wie Winner,
  • Blattdüngern wie Wuxal Top N, Azo-Speed, und Kwizda Vital gemischt werden.

Bei Mischungen sind die Anwendungsvorschriften der Mischungspartner mit zu beachten. Für von uns nicht ausdrücklich empfohlene Mischungen übernehmen wir keinerlei Haftung, da wir nicht alle in Betracht kommende Mischungen prüfen können.

Downloads zu Valbon
Sicherheitsdatenblatt
133.61 KB
Gebrauchsanleitung
77.06 KB