Pfl. Reg. Nr.: 1797

Agritox

Bewährt gegen viele Schädlinge im Acker-, Obst-, Wein-, Gemüse- und Zierpflanzenbau
Formulierung: Emulgierbares Konzentrat
Packungsgrößen: 1 l, 5 l
Kulturen: Vorratsschutz, Getreide, Mais, Beten (Rote, Gelbe, Weiße Bete), Wiesen, Weiden, Rasen, Gemüsekulturen, Zierpflanzen, Ackerbaukulturen, Weinrebe, Obstkulturen, Pflaume, Erdbeere, Süßkirsche, Radieschen, Speisezwiebel, Rettich, Melanzani, Zuckerrübe, Futterrübe
Wirkstoffe: Chlorpyrifos
Wirkstoffgruppe: IRAC 1B
  • Große Wirkungsbreite auf fressende und saugende Schädlinge (z.B. Schalenwickler)
  • Lange Wirkungsdauer (bis 3 Wochen)
  • Mit Dampfphase gegen Bodenschädlinge

Gegen Vorratsschädlinge in leeren Lagerräumen mit 0,5 - 1 % / 50 ml Brühe spritzen.

Gegen Getreidewickler (Cnephasia pasiuana) mit max. 2 l/ha spritzen.

Gegen Drahtwurm (Agriotes sp.) mit max. 2 l/ha vor der Saat spritzen und einarbeiten.

Empfehlung

2 l Agritox/ha gegen Drahtwurm vor dem Anbau einarbeiten

Gegen Engerlinge (Melolontha melolontha) mit 5 - 6 l/ha gegen Altengerlinge und 3 - 4 l/ha gegen Jungengerlinge vor der Saat bzw. Pflanzung spritzen und einarbeiten.

Empfehlung

3 - 6 l Agritox/ha gegen Engerlinge

Gegen Schalenwickler (Adoxophyes orana) und Blattläuse (Aphididae) mit 0,1 % spritzen. Wartefrist: 21 Tage.

Gegen Blattläuse (Aphididae) mit 0,1 % spritzen. Wartefrist: 21 Tage.

Gegen Blattläuse (Aphididae) mit 0,1 % spritzen.

Gegen San-Jose-Schildlaus (Quadraspidiotus perniciosus) mit 0,15 % spritzen. Wartefrist: 21 Tage.

Gegen Getreidelaufkäfer (Zabrus tenebrioides) mit 2 l/ha bei Auftreten spritzen.

Gegen Rübenrüssler (Tanymecus palliatus) mit 2 l/ha in 200 - 500 l Wasser/ha bei Auftreten max. 1x spritzen. Wartefrist: 60 Tage.

Empfehlung

2 l/ha bei Auftreten spritzen. Bei massivem Druck hat sich die Mischung mit einem zugelassenen Pyrethroid- oder Dimethoatprodukt bewährt.

Agritox kann mit Fungiziden wie Input Xpro, Caddy, Cuprofor flow, Kupfer Fusilan WG, Syllit 450 SC, Netzschwefel, Pronto plus, Prosaro u.a. gemischt werden. Nicht mit ölhaltigen oder alkalischen Präparaten mischen. Für von uns nicht ausdrücklich empfohlene Mischungen mit anderen Produkten übernehmen wir keinerlei Haftung, da wir nicht sämtliche in Betracht kommende Mischungen prüfen können.

Downloads zu Agritox
Sicherheitsdatenblatt
79.14 KB
Gebrauchsanleitung
65.81 KB