Mit Sicherheit wachsen.

Zuckerrübe: Strategie 1.Cercospora-Spritzung

Der zeitgerechte Spritzstart und die Anwendung der richtigen Fungizide sind der Schlüssel zu gesunden, ertragreichen Rübenbeständen. Aufgrund der hohen Temperaturen und teilweise Niederschlag ist in einigen Regionen und in Staulagen bei weit entwickelten Beständen mit Cercospora-Infektionen zu rechnen. Erste Punkte auf den Blättern wurden bereits gefunden.

Cercosporastrategie:
1. SPRITZUNG:
0,75 l Sphere Maxxx
+ 1,25 l Cuprofor flow (Resistenzbrecher)
+ 0,15 l Designer (Spezialnetzmittel für Fungizide)

Kombination mit Borspritzung möglich:
+ 2 l Wuxal Boron Plus + 10 l AZO-SPEED/ha
 
Wir bieten mit dem neuen Sphere Maxxx eine Top-Lösung für den Spritzstart, die unter allen Bedingungen, besonders aber bei Stress (Hitze, Trockenheit) Mehrerträge sichert. 2018 konnten mit Sphere Maxxx am Spritzbeginn im Vergleich zu einem Azol im Exaktversuch 1.000 kg/ha mehr Zucker geerntet werden (siehe Graphik).



SPHERE MAXXX
  • Der XXX-Pack ist hoch aufgeladen mit 2 Azolen und einem Strobi
  • Physiologische Effekte – Mehrertrag durch höhere Assimilation und Trockentoleranz
  • Größere und stresstolerante Blätter versorgen die Rüben
  • Erfasst Cercospora und andere Krankheiten
  • Top in Kombination mit Cuprofor Flow und Designer
DESIGNER (Spezialnetzmittel für Fungizide)
  • Für Tauspritzungen (bessere Anhaftung des Wirkstoffes) und Regenfestigkeit
  • Für bessere Benetzung und Verteilung am Rübenblatt
  • Zur Absicherung der Wirkung
Praxistipp
  • Spritzung in den Morgenstunden durchführen
  • Zusatz von je 1,25 l Cuprofor flow/ha bei jeder Behandlung als Resistenzbrecher
  • 0,15 l Designer/ha als Aktivator für Fungizide
  • Mischbar mit 2 l Wuxal Boron Plus/ha zur sicheren Borversorgung
  • AZO-SPEED zur Leistungssteigerung der Rübe