Mit Sicherheit wachsen.

Winterweizen vor Mehltau und anderen Blattkrankheiten schützen

Trockengebiet

Das ertragsrelevante Fahnenblatt ist voll entwickelt und muss jetzt – nach den Regenfällen - geschützt werden. Hauptkrankheit ist heuer der Mehltau – daher unbedingt Produkte mit starkem Mehltauwirkstoff einsetzen. Auch Braunrost und Septoria tritici wurden beim Warndienst bereits gefunden. Gleiches gilt auch für Roggen und Triticale. Vergessen Sie nicht auf die Kontrolle des Getreidehähnchens im Zuge der Fungizidbehandlung!

TOP-EMPFEHLUNG:
1,25 *l Input Xpro/ha
Top-Fungizid mit starker Wirkung auf Mehltau, Roste und Septoria
Breites Wirkungsspektrum mit langer Dauerwirkung und physiologischen Effekten
·   1 l/ha bei dünnen Beständen mit geringerer Ertragserwartung

PREISWERT mit Mehltau-Plus
1,25 l Pronto Plus/ha
Breitwirksame, günstige Lösung fürs Trockengebiet
Besondere Stärke auf Mehltau (Wirkstoff Spiroxamine) und Roste

INSEKTIZID gegen Getreidehähnchen und Blattläuse
50 ml Cymbigon Forte/ha + 0,15 l Designer
andere Schädlinge (Getreidewickler; Wanzen) werden miterfasst.

Praxistipp bei verspäteter Schossdüngung:
10 l Azo-Speed/ha
Nährstoffe aus Harnstoff und Bittersalz
Rasch verfügbarer und gut verträglicher Blattdünger (Stickstoff, Schwefel, Magnesium)
 

Feuchtgebiet

Das ertragsrelevante Fahnenblatt ist entwickelt und muss nach den Regenfällen  geschützt werden. Hauptkrankheit ist heuer der Mehltau – daher unbedingt Produkte mit starkem Mehltauwirkstoff einsetzen. Auch Braunrost und Septoria tritici wurden beim Warndienst bereits gefunden und entwickeln sich weiter. Gleiches gilt auch für Roggen und Triticale. Vergessen Sie nicht auf die Kontrolle des Getreidehähnchens im Zuge der Fungizidbehandlung!

ZWISCHENBEHANDLUNG mit Mehltau-Plus
1 l Pronto Plus/ha
Günstige Lösung zur Zwischenbehandlung mit Mehltaustärke  (Wirkstoff Spiroxamine) und gegen Roste

TOP-MEHLTAU-EMPFEHLUNG:
1,25 l Input Xpro/ha
Top-Fungizid mit starker Wirkung auf Mehltau, Roste und Septoria
Breites Wirkungsspektrum und physiologische Aktivierung (BIXAFEN-Effekt)

SPITZEN-FUNGIZIDSTRATEGIE (Variano Weizenpack*):
1,1 l Variano Xpro/ha aufs Fahnenblatt gegen Blattkrankheiten
gefolgt von
0,8 l Prosaro/ha in die Ähre gegen Fusariosen
* bei Einmalbehandlung auch 0,75 l Variano Xpro + 0,75 l Prosaro/ha sinnvoll

INSEKTIZID gegen Getreidehähnchen und Blattläuse
50 ml Cymbigon Forte/ha + 0,15 l Designer
andere Schädlinge (Getreidewickler; Wanzen) werden miterfasst.

Praxistipp bei verspäteter Schossdüngung:
10 l Azo-Speed/ha
Nährstoffe aus Harnstoff und Bittersalz
Rasch verfügbarer und gut verträglicher Blattdünger (Stickstoff, Schwefel, Magnesium)