Mit Sicherheit wachsen.

Viper Compact - verträglicher, sicherer und flexibler im Herbst

Viper Compact ist dank seiner ausgewogenen Blatt- und Bodenaktivität im Herbst flexibler einsetzbar (optimal ab 3-Blattstadium des Getreides). Durch die gute Verträglichkeit können mit der Viper-Spritzung auch gleichzeitig Blattläuse + Zikaden mitbehandelt werden und der Blattdünger Wuxal Combi B Plus (für bessere Jugendentwicklung und Winterhärte) zugesetzt werden. Kontrollieren Sie die Bestände vor der Spritzung auf diese virusübertragenden Schädlinge.

Standardempfehlung
1 l Viper Compact/ha
Gegen breite Mischverunkrautung inkl. Windhalm, Ausfallraps ab Sichtbarkeit der Reihen (opt. ab 3-Blatt)

Spezialempfehlung für Ackerfuchsschwanz-Standorte:
0,75 – 1 l Viper Compact + 0,9 l Axial 50/ha
Gegen breite Mischverunkrautung inkl. Windhalm und Ackerfuchsschwanz ab 3-Blattstadium des Getreides im Herbst

Empfehlung zur Resistenzvorbeugung:
0,75 l Viper Compact + 1,5 l Lentipur 500/ha
Nach Anwendung eines gräserwirksamen ALS-Hemmers im Frühjahr (z.B. Broadway, Concert SX)

Empfehlung gegen Blattläuse oder Zikaden
zugelassenes Insektizid + 0,15 l Designer/ha
Als Tankmischung gemeinsam mit Herbizid ausbringen

Praxistipp
Durch den Zusatz von 1,5 l Wuxal Combi B Plus/ha (Bor, Mangan, Molybdän, Schwefel) ab dem 3.Blatt-Stadium zur Herbizidspritzung wird die Jugendentwicklung des Getreides gefördert und die Winterhärte verbessert.