Mit Sicherheit wachsen.

Neue Unkrautstrategie im Herbst - Belkar im Nachauflauf

Wir freuen uns, Sie über die BELKAR-Zulassung, das breit wirksame Rapsherbizid für den Nachauflauf, informieren zu können. Die Zulassung (Pfl.Reg.Nr.: 3957) erfolgte rechtzeitig für die Anwendung im Herbst 2019. Wir werden Belkar, mit dem innovativen Wirkstoff Arylex aktiv, in 1 l und 5 l Gebinden zur Verfügung stellen.

Produktprofil:
Wirkstoffe 10 g/l Arylex active
48 g/l Picloram
Formulierung Emulsionskonzentrat (EC)
Wirkmechanismus HRAC-Gruppe O
Wirkungsweise Blatt und Boden
Aufwandmenge 2 x 0,25 l/ha oder 1 x 0,5 l/ha
Maximaler Mittelaufwand pro Kultur und Jahr = 0,5 l/ha
Einsatzzeitraum Herbst - Nachauflauf der Kultur und der Unkräuter
Splitting ab BBCH 12 - 14 bis BBCH 18
Einmalbehandlung ab BBCH 16 bis BBCH 18
Kulturen Winterraps
Wirkungsspektrum Einjährige zweikeimblättrige Unkräuter

Praktischer Hinweis:
Belkar ist mit dem Gräserherbizid Panarex und dem Insektizid Cymbigon Forte gegen Erdfloh mischbar.
Die Stärken von Belkar liegen in der Bekämpfung von Besenrauke, Kornblume, Storchschnabel, Klettenlabkraut, Taubnessel und Klatschmohn.
Eine Tankmischung mit Wachstumsreglern wird von uns nicht empfohlen.

Weitere Informationen:
Neben Belkar, wurde vor einigen Wochen auch Korvetto (Pfl.Reg.Nr. 4060), mit den Wirkstoffen Arylex und Chlopyralid, für die Anwendung (Korrektur) im Frühjahr zugelassen und bietet neue Möglichkeiten in der Rapsproduktion.