Mit Sicherheit wachsen.

N-Blattdüngung zur Qualitätssicherung bei Winterweizen

Der Winterweizen hat in Ostösterreich die Blüte fast abgeschlossen, in den späteren Gebieten blüht er gerade. Die 3. Stickstoffgabe wurde wegen anhaltender Trockenheit nicht überall gegeben. Zur Absicherung des Proteingehaltes empfehlen wir eine Blattdüngergabe mit AZO-Speed nach der Blüte.

Wir empfehlen zur Sicherung des Eiweißgehaltes:

10 – 20 l AZO-Speed/ha
Frühestens zur Blütenbehandlung aber besser 10 bis 14 Tage nach der Blüte

 

Vorteile von AZO-Speed:

  • Mit Nährstoffen von Harnstoff und Bittersalz in flüssiger Form
  • 300 g/l Stickstoff (N)
    67 g/l Schwefel (SO3),
    33 g/l Magnesium (MgO)
  • Sehr gute Verträglichkeit Solo und in Mischung mit Prosaro
  • Zur Qualitätsabsicherung (10 Tage nach Blüte spritzen)
  • Reduktion der Wasserhärte

 

Hinweis:

Achten Sie heuer vermehrt auf Schadinsekten im Getreidebestand. Es wurde starkes Auftreten von Hähnchen, Wanzen, Blattläusen und Thripsen gemeldet.
 

Praxistipp:

Bei blühenden Beständen mit Vorfrucht Mais besteht bei Regen Infektionsgefahr mit Fusariosen. Unbedingt mit 0,8 l Prosaro behandeln sobald die Felder wieder befahrbar sind. (hochwirksam 2 vor bis 3 Tage nach Regenereignis)