Mit Sicherheit wachsen.

Floramite 240 SC erhält weitere Zulassungen nach Artikel 53

Floramite 240 SC ist nach Art. 53 gegen Spinnmilben in Kirschen und Beerenobst im Freiland und unter Glas zugelassen.

Spinnmilben sind für ihr Potenzial bekannt, sehr rasch gegen diverse Wirkstoffe Resistenzen auszubilden. In der Praxis wurden auch schon verringerte Wirksamkeiten festgestellt, daher wurde die Notfallzulassung ausgesprochen. Der Wirkstoff Bifenazat in Floramite 240 SC stellt somit eine ideale Ergänzung im Spektrum der Akarizide dar.




Folgende Gewässerabstände wurden für diese Indikationen festgelegt:
Kirschen:      20/15/10/3/3 m
Johannisbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren, Himbeeren: 5/5/3/3 m

Zum Schutz von Arthropoden (Insekten, Spinnen) ist eine Abdrift in angrenzendes Nichtkulturland zu vermeiden und das Pflanzenschutzmittel in einer Breite von mindestens 20 m zu angrenzendem Nichtkulturland (ausgenommen Feldraine, Hecken und Gehölzinseln unter 3 m Breite sowie Straßen, Wege und Plätze) mit abdriftmindernder Technik (Abdriftminderungsklasse mind. 50 % gemäß Erlass des BMLFUW vom 10.07.2001, GZ. 69.102/13-VI/B9a/01 in der jeweils geltenden Fassung.