Mit Sicherheit wachsen.

Bekämpfung des Rapsglanzkäfers

Der Druck des Rapsglanzkäfers ist in diesem Jahr besonders stark. Jetzt vor dem Umschwung auf kühlere Temperaturen sollte die Behandlung vor dem Aufblühen der Pflanzen erfolgen. Die Blüte wird sich aufgrund der kühlen Witterung etwas länger ziehen, sodass die Blüten ausreichend gegen den Fraß des Rapsglanzkäfers geschützt sein sollen.

Anwendungsempfehlung:
200 g Mospilan 20 SG + 50 ml Cymbigon Forte + 150 ml Designer/ha

Mospilan 20 SG wirkt sicher gegen Rapsglanzkäfer. Um einen stärken Knock-Down-Effekt zu erzielen und verzettelt fliegende Stängelrüssler zu erfassen, empfehlen wir die Zumischung von Cymbigon Forte und zur optimalen Anhaftung den Zusatz von Designer. Behandlung vor dem Aufblühen der Kultur durchführen. Wenn bereits erste Blüten geöffnet sind, nur mit Mospilan und Designer (ohne Cymbigon Forte) und außerhalb der Flugzeit von Bienen behandeln.

Praxistipp:
Zumischung von 2 l Wuxal Boron Plus und 5 l Azo-Speed/ha zur Unterstützung der Befruchtung und Pflanzenentwicklung auch unter trockenen Witterungsbedingungen verbessert den Schottenansatz und die Körnerentwicklung.